Datenschutzrichtlinie der AHK Kroatien

Erstellt von:

Deutsch-Kroatischen Industrie- und Handelskammer

Veröffentilicht:

25. Mai 2018

Gültig ab: 

25. Mai 2018

1. Allgemein

1.1. Dies ist die Datenschutzrichtlinie der Deutsch-Kroatischen Industrie- und Handelskammer, Zagreb, Strojarska cesta 22/11, USt-ID Nummer: 18509652133 (nachfolgend „AHK Kroatien“ oder „wir“ genannt). Die AHK Kroatien verarbeitet in diesem Sinne Ihre personenbezogenen Daten. 

1.2. Die Datenschutzrichtlinie regelt den Schutz Ihrer personenbezognenen Daten und Ihre Privatsphäre wenn Sie: a) Kammermitglied, b) an der Arbeit in der AHK Kroatien interessiert, c) unsere jetzigen oder potenziellen Geschäftspartner sind, wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilgenommen haben u.ä (im weiteren Text „Sie“ genannt). Die Datenschutzrichtlinie bezieht sich nur auf natürliche Personen bzw. auf deren personenbezogenen Daten.

1.3. Da wir einen breiten Tätigkeitsbereich haben, besitzen wir mehr Datenschutzrichtlinien – einzelne Gruppen der Befragten unterliegen Sonderregelungen um besser informiert zu sein.

Die Datenschutzrichtlinie wird nur an Personen angewandt, für die keine Sonderregelungen gelten.

1.4. Diese Fassung der Datenschutzrichtlinie gilt seit dem 25. Mai 2018.

1.5. Wenn Sie Fragen oder Ansprüche bezüglich dem Umgang oder des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an die E-Mail-Adresse privacy@ahk.hr.

 

2. Wenn Sie unser Mitglied sind:

2.1. Welche personenbezogene Daten verarbeiten wir?

2.1.1. Wir vearbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zum Zeitpunkt Ihres Beitritts in die Mitgliedschaft zur Verfügung stellten und die während Ihrer Mitglieschaft in der AHK Kroatien gesammelt wurden. Es handelt sich um folgende Daten:

2.1.1.1. Ihre Identifikationsdaten (bei natürlichen Personen)

  • Vor- und Nachname, persönliche Identifikationsnummer;

2.1.1.2. Ihre Kontaktdaten (wenn Sie ein Mitgliedsunternehmen vertreten – Rechtsperson oder Mitglied sind – natürliche Person)

  • Vor- und Nachname der verantwortlichen Person (im Mitgliedsunternehmen), Verhältnis zur Rechtsperson (Inhaber, Geschäftsführer, Mitarbeiter u.ä.);
  • Vor- und Nachname der Kontaktperson;
  • Adresse (Straße und Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land)
  • Telefon, Handynummer, E-Mail-Adresse, Fax;

2.2. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

2.2.1. Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

2.2.1.1. Um Ihnen die Teilnahme an der Kammerarbeit und die Wahrnehmung der Mitgliedschaftsrechte gemäß geltenden Vorschriften und der Kammersatzung zu ermöglichen, z. B. Versand von Einladungen zur Jahreshauptversammlung, Infos zu Kammerveranstaltungen (erfolgt schriftlich oder per Newsletter), Einblick in das Mitgliederverzeichnis sowie Einholung der Mitgliedsbeiträge u. ä.

2.2.1.2. Um unsere gesetzlichen Pflichten zu erfüllen, entsprechende Gesetze einzuhalten und mit Behörden und öffentlichen Einrichtungen zusammenzuarbeiten. Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist in diesem Fall die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflicht;

2.2.1.3. Um unsere berechtigten Interessen zu schützen (wenn dies beispielsweise für das Ergreifen von Sicherheitsmaßnahmen notwendig ist). In diesem Fall ist die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, unser berechtigtes Interesse.

 

3. Wenn Sie an der Arbeit für die AHK Kroatien interessiert sind:

3.1. Welche personenbezogene Daten verarbeiten wir?

3.1.1. Wir vearbeiten personenbezogene Daten die Sie uns zur Verfügung stellten, bzw. die wir von Ihnen einsammelten, um Sie einstellen zu können. Es handelt sich um folgende Daten:

3.1.1.1. Ihre allgemeinen Daten

  • Vor- und Nachname, Geburtsdatum und -ort;

3.1.1.2. Ihre Kontaktdaten

Handynummer und/oder Telefonnumer

  • E-Mail-Adresse;

3.1.1.3. Sonstige Daten

Sonstige Daten die Sie in Ihrem Lebenslauf  oder Ihrer Bewerbung nennen, bewahren wir in pyhsischer Form auf. Diese werden jedoch weder in unsere Datenbank gespeichert noch weiter verarbeitet.

3.1.2. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung stellten bzw. die wir zum Zweck der Beschäftigung von WerkstudentInnen (Werkverträge mit ordentlich Studierenden) oder von Volontären (Volontärvertrag) einsammelten. Dabei geht es um folgende Daten:

3.1.2.1. Ihre allgemeinen Daten

  • Vor- und Nachname, Geburtsdatum und –ort;

3.1.2.2. Ihre Kontaktdaten

  • Handynummer und / oder Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse;

3.1.2.3. Sonstige Daten

Sonstige Daten, die Sie in Ihrem Lebenslauf oder Ihrer Bewerbung nennen, aber keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten.

3.1.3. Im Falle der Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses und der Beschäftigung von Werkstudenten oder Volontären sammeln wir auch zusätzliche Daten, die wir laut arbeitsrechtlichen Vorschriften sammeln müssen. Für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten gelten unsere internen Mitarbeiterdatenschutzrichtlinien.

3.2. Zu welchem Zweck bearbeiten wir Ihre personenbezogene Daten?

3.2.1. Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

3.2.1.1. Um die Auswahl und Einstellung neuer Mitarbeiter in die Wege zu leiten, bzw. um einen Werkvertrag mit ordentlich Studierenden oder einen Volontärvertrag abzuschließen (z. B. um die KandidatInnen für ein Vorstellungsgespräch auszuwählen und dieses Gespräch zu organisieren). In diesem Fall ist die Grundlage für die Vearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten das Ergreifen der für den Abschluss eines Arbeits-, Werkstudenten- oder Volontärvertrages erforderlichen Schritte.

3.2.1.2. Um Sie bei der Suche nach neuen MitarbeiterInnen berücksichtigen oder Sie nach Eingang Ihrer Initiativbewerung kontaktieren zu können. Hierbei ist die Grundlage zur Vearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unser berechtigtes Interesse.

3.2.1.3. Um Sie bei der Suche nach neuen MitarbeiterInnen berücksichtigen und zu Beschäftigungszwecken kontaktieren zu können – wenn Sie bei der Bewerbung für eine bestimmte Stelle Ihre Einwillung gaben, dass Ihre Daten in unsere Datenbank eingetragen und wir Sie auch bei anderen Stellenangeboten kontaktieren dürfen.

Die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenzbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung.

3.2.1.4. Um unsere gesetzlichen Pflichten zu erfüllen, entsprechende Gesetze einzuhalten und mit Behörden und öffentlichen Einrichtungen zusammenzuarbeiten. Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist in diesem Fall die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflicht;

 

4. Wenn Sie unsere jetzigen oder potenziellen Geschäftspartner sind:

4.1. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

5.1.1 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellten oder die wir während des Aufbaus und der Pflege unserer Geschäftsbeziehung einsammelten. Dabei geht es um folgende Daten:

4.1.1.1. Ihre Identifikationsdaten (bei natürlichen Personen, z. B. Gewerbeinhabern)

  • Vor- und Nachname, persönliche Identifikationsnummer, Verhältnis zur Rechtsperson (Inhaber, Geschäftsführer, Mitarbeiter u.ä.);

4.1.1.2. Ihre Kontaktdaten (Vertreter einer Rechtsperson)

  • Vor- und Nachname;
  • Adresse (Straße und Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land);
  • Telefon, E-Mail-Adresse;

4.1.1.3. Sonstige Daten

  • Kontonummer

4.2. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

4.2.1. Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

4.2.1.1. Um unseren vertraglichen Pflichten gegenüber Ihnen nachzukommen  und andere notwendige Schritte im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Durchführung eines Vertrags (z. B. zur Erbringung von Dienstleistungen) oder vorherigen Maßnahmen einzuleiten (z. B. Versand von Angeboten). In diesem Fall ist die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Durchführung des Vertrages in dem Sie eine der Parteien sind, bzw. das von Ihnen beantragte Einleiten der notwendigen Schritte vor der Vertragsschluss.

4.2.1.2. Um unsere gesetzlichen Pflichten zu erfüllen, mit dem Ziel der Einhaltung entsprechender Gesetze und der Zusammenarbeit mit Behörden und öffentlichen Einrichtungen. In diesem Fall ist die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflicht;

4.2.1.3. Um unsere berechtigten Interessen zu schützen (z. B. wenn dies für die Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen erforderlich ist). In diesem Fall ist die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unser berechtigtes Interesse.

 

5. Wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilgenommen haben:

5.1. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

5.1.1. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bei Ihrer Anmeldung für eine unserer Veranstaltungen bzw. auf einer Veranstaltung zur Verfügung stellten:

5.1.1.1. Ihre Identifikationsdaten

  • Vor- und Nachname;

5.1.1.2. Ihre Kontaktdaten

  • E-Mail-Adresse
  • Handy- und Telefonnumer;

5.1.1.3. Ihr Foto

Beispielsweise ein auf einer unserer Veranstaltungen entstandenes Foto, auf dem Sie sich wiedererkennen können;

5.2. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

5.2.1. Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

5.2.1.1. Um Ihnen die Teilnahme an unseren Veranstaltungen zu ermöglichen. In diesem Fall ist die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unser berechtigtes Interesse, weil wir gemäß Ihrem Antrag auf Teilnahme an einer von uns organisierten Veranstaltung vorgehen.

5.2.1.2. Um Ihre Fotografien für das Berichten über abgehaltene Seminare oder andere Veranstaltungen verwenden zu können. Bei Fotografien, auf denen Sie eindeutig wiederzuerkennen sind, ist die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung.

5.2.1.3. Um Sie mittels unseres Newsletters über andere von der AHK Kroatien organisierten Veranstaltungen zu informieren. In diesem Fall ist die Grundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung.

5.2.1.4. Um unsere berechtigten Interessen zu schützen (z. B. wenn dies für die Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen erforderlich ist). In diesem Fall ist die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unser berechtigtes Interesse.

 

6. Wer hat Zugriff zu Ihren personenbezogenen Daten?

6.1. Ihre personenbezogenen Daten erachten wir als Geschäftsgeheimnis und schützen sie als solche gemäß den geltenden Gesetzvorschriften und bewährten Vorgehensweisen.

6.2. Drittpersonen können nur in den unten angeführten Fällen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen:

6.2.1. Auf Ihre Daten kann die Tochtergesellschaft der AHK Kroatien DKIHK poslovne usluge d.o.o. zugreifen. Die AHK Kroatien ist der einzige Gründer und das einzige Mitglied dieser Gesellschaft und nutzt Dienstleistungen und Systeme von DKIHK poslovne usluge d.o.o. die ihr für die Organisation von Seminaren und ähnlichen Veranstaltungen notwendig sind.

6.2.2. Drittanbieter deren Dienstleistungen wir in Anspruch nehmen, die wichtig für unseren täglichen Geschäftsablauf sind, wie z. B. Buchhaltung, IT, Post und Kurierdienste, Werbung, Druckereien, Reiseagenturen und Beherbergungsbetriebe, Übersetzer usw. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten nach unseren Anweisungen verarbeitet;

6.2.3. Drittanbieter deren Dienstleistungen wir in Anspruch nehmen, um unseren gesetzlichen Pflichten nachzukommen oder wenn wir ein berechtigtes Interesse haben und Ihre personenbezogenen Daten laut deren eigenen gesetzlichen Befugnissen   verarbeitet werden. In diesem Fall verarbeiten diese Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der und gemäß den gesetzlichen Befugnissen. Dies sind z. B. Berater, Wirtschaftsprüfer u.ä.;

6.2.4. Zuständige Behörden beim Prüfen der Gesetzmäßigkeit von Geschäften und Vorgehensweisen. In diesem Fall verarbeiten diese Ihre personenbezogenen Daten gemäß ihren gesetzlichen Befugnissen.  

 

7. Werden meine personenbezogenen Daten an Drittländer übermittelt?

7.1. Nein, Ihre personenbezogenen Daten bleiben innerhalb der Grenzen der  Europäischen Union.

 

8. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

8.1. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns äußerst wichtig. Unter anderen führen wir folgende Sicherheitsmaßnahmen durch:

8.1.1. Implementierung der Pseudonymisierung   von Datenbanken, wann immer möglich;

8.1.2. Verwendung sicherer Methoden beim Austausch Ihrer personenbezogenen Daten, um einen unbefugten Zugriff zu verhindern;

8.1.3. Anwendung moderner Methoden zum Schutz und zur Kontrolle des Zugriffs auf Datenressorucen, die personenbezogene Daten enthalten;

8.1.4. Kontinuierliche Überwachung aller Ressourcen (physische Räume, in welchen Ihre Daten gespeichert sind) die für die Datenverarbeitung verwendet werden.

 


9. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

9.1. Wenn eine gesetzliche Speicherfrist besteht, werden Ihre Daten entsprechend dieser Frist aufbewahrt und binnen einer Nachfrist von einem Jahr gelöscht.

9.2. Wenn Sie unser Geschäftspartner sind, für den keine gesetzliche Speicherfrist besteht, speichern wir Ihre Daten während der Gültigkeitsdauer des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages.  Nach Beendigung des Vertrages werden Ihre Daten binnen einer Nachfrist von sechs Jahren nach Beendigung des Vertrages gelöscht (fünfjährige Verjährungsfrist verlängert um eine einjährige Löschfrist).

9.3. Personenbezogene Daten die wir aufgrund unseres berechtigten Interesses verarbeiten, bewahren wir so lange auf, bis das berechtigte Interesse besteht. Sobald dieses nicht mehr besteht, werden die Daten innerhalb von einem Jahr gelöscht.

9.4. Personenbezogene Daten die wir aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, werden solange aufbewahrt, bis wir Ihre Einwilligung haben. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden wir Ihre Daten innerhalb der für die AHK Kroatien kürzesten Zeit gelöscht. Wenn für eine bestimmte Zeit die Einwilligung erteilt wird, werden Ihre Daten nach Fristablauf innerhalb  der für die AHK Kroatien kürzesten Zeit gelöscht.

 

10. Ihre Rechte

10.1. Wenn Sie eines oder mehrere der unten genannten Rechte wahrnehmen möchten, hat die AHK Kroatien das Recht, Ihre Identität zu überprüfen, mit dem Zweck des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten.

10.2. Ihre Rechte können Sie kostenlos wahrnehmen. Dennoch,   wenn Sie häufig (z. B. wenn seit Ihrem letzten Antrag weniger als 6 Monate vergingen) oder übermäßig (z. B. wenn Sie alle Ihre personenbezogenen Daten in schriftlicher Form ersuchen) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten anfordern oder diese übertragen möchten, haben wir das Recht, von Ihnen zuvor die Zahlung der daraus entstehenden Kosten zu fordern.

10.3. Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten:

Sie haben das Recht, eine Bestätigung von uns zu ersuchen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und das Recht, Zugriff auf Ihre Daten, die wir verarbeiten, zu fordern.  Dieses Recht können Sie ebenfalls wahrnehmen, indem Sie Ihren Antrag an die E-Mail-Adresse privacy@ahk.hr senden. Geben Sie bitte als E-Mail-Betreff „Antrag des Befragten“ an. Nach Eingang Ihrer E-Mail schicken wir Ihnen eine Bestätigung zu, dass wir Ihre E-Mail ordnungsgemäß erhielten. 

10.4. Datenkorrektur:

Sie haben das Recht, eine Korrektur und Ergänzung Ihrer Daten anzufordern. Dieses Recht können Sie ebenfalls wahrnehmen, indem Sie uns Ihren Antrag an die E-Mail-Adresse privacy@ahk.hr senden. Geben Sie bitte als E-Mail-Betreff „Antrag des Befragten“ an. Nach Eingang Ihrer E-Mail schicken wir Ihnen eine Bestätigung zu, dass wir Ihre E-Mail ordnungsgemäß erhielten.

10.5. Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, eine Übernahme und Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern. Dieses Recht können Sie ebenfalls wahrnehmen, indem Sie uns Ihren Antrag an die E-Mail-Adresse privacy@ahk.hr senden. Geben Sie bitte als E-Mail-Betreff „Antrag des Befragten“ an. Nach Eingang Ihrer E-Mail schicken wir Ihnen eine Bestätigung zu, dass wir Ihre E-Mail ordnungsgemäß erhielten.

10.6. Beschwerde gegen Verarbeitung oder Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten:

Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie unserem allgemeinen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten einzuwenden. Dieses Recht können Sie ebenfalls wahrnehmen, indem Sie uns Ihren Antrag an die E-Mail-Adresse privacy@ahk.hr senden. Geben Sie bitte als E-Mail-Betreff „Antrag des Befragten“ an. Nach Eingang Ihrer E-Mail, schicken wir Ihnen eine Bestätigung zu, dass wir Ihre E-Mail ordnungsgemäß erhielten.

10.7. Einwilligung widerrufen

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung. Dieses Recht können Sie ebenfalls wahrnehmen, indem Sie uns Ihren Antrag an die E-Mail-Adresse privacy@ahk.hr senden. Geben Sie bitte als E-Mail-Betreff „Antrag des Befragten“ an. Nach Eingang Ihrer E-Mail, schicken wir Ihnen eine Bestätigung zu, dass wir Ihre E-Mail ordnungsgemäß erhielten.

10.8. Recht auf Beschwerde bei der kroatischen Datenschutzagentur

10.9. Sie haben zu jedem Zeitpunkt das Recht, eine Beschwerde bezüglich der Verarbeitung und des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten bei der zuständigen Personaldatenschutzagentur – der kroatischen Personaldatenschutzagentur AZOP (Agencija za zaštitu osobnih podataka, www.azop.hr) einzureichen.