Kroatien plant 2019 weitere Steuersenkungen

Entlastungen bei Arbeitnehmerabgaben und bei der Mehrwertsteuer / Von Waldemar Lichter

Zagreb (GTAI) - Die kroatische Regierung setzt die 2017 begonnene Steuerreform fort. Die beschlossenen Abgabensenkungen sollen die Wirtschaft und Verbraucher 2019 um rund 365 Millionen Euro entlasten.

Mit den neuen Steuererleichterungen will die Regierung 2019 vor allem die Kaufkraft der kroatischen Bevölkerung mit geringeren Einkommen und den privaten Verbrauch insgesamt stärken. Zum Jahresbeginn soll die Mehrwertsteuer für Frischfleisch, Fisch, Obst und Gemüse sowie Windeln von derzeit 25 auf dann 13 Prozent reduziert werden.

Zum vollständigen Artikel