Kroatien investiert in Wasserkraft- und Solaranlagen

Erneuerbare Energieprojekte bieten deutschen Unternehmen Chancen / Von Waldemar Lichter

Zagreb (GTAI) - Kroatiens Stromkonzern HEP plant große Investitionen für den Bau und die Modernisierung von Wasserkraftwerken. Auch die Solar- und Windenergie rücken in den Fokus der Entwicklungspläne. Der Stromkonzern HEP bereitet eines der nach eigenen Angaben größten Vorhaben im Energiesektor Kroatiens vor. Es geht um die Erweiterung des Wasserkraftkomplexes HES Kosinj und den Bau des dazugehörigen neuen Wasserkraftwerks HE Senj-2.

Zum vollständigen Artikel