Über die AHK Kroatien

Die AHK Kroatien ist Teil eines weltumspannenden Netzes von 130 Auslandshandelskammern und Delegationen der deutschen Wirtschaft in 90 Ländern. Seit der Gründung im Jahr 2003 bietet die AHK Kroatien ein Netzwerk von aktuell über 390 registrierten Unternehmen aus deutschen, kroatischen und internationalen Geschäftskreisen und zahlreiche interessante Dienstleistungen für Mitglieder und Nichtmitglieder.

Somit ist die AHK Kroatien die größte bilaterale Wirtschaftsorganisation in Kroatien.

Offizielle Bezeichnung

Die AHK Kroatien firmiert offiziell unter dem Namen Deutsch-Kroatische Industrie- und Handelskammer, abgekürzt DKIHK.

Mitglied im weltweit gespannten Netz

An 130 Standorten in 90 Ländern weltweit bieten Deutsche Auslandshandelskammern (AHKs) ihre Erfahrungen, Verbindungen und Dienstleistungen deutschen wie ausländischen Unternehmen an. AHKs sind in allen Ländern vertreten, die für die deutsche Wirtschaft von besonderem Interesse sind.

Die AHKs sind in Deutschland eng verbunden mit dem Netzwerk der deutschen Industrie- und Handelskammern (IHKs). Gemeinsam unterstützen IHKs und AHKs die deutschen Unternehmen beim Auf- und Ausbau ihrer Wirtschaftsbeziehungen mit dem Ausland.

Dachorganisation der IHKs ist der deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der gleichzeitig das AHK-Netzwerk koordiniert und betreut. 

Die enge Zusammenarbeit mit den deutschen Wirtschaftsverbänden sorgt des Weiteren für eine unternehmens- und marktnahe Vernetzung der AHKs.

Die AHKs sind anteilig durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Drei Funktionen

AHKs vereinen drei Funktionen an ihren Standorten. Sie sind:

  • Offizielle Vertretungen der Deutschen Wirtschaft: Die AHKs sind die zentralen Akteure der deutschen Außenwirtschaftsförderung im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland. Sie vertreten die deutschen Wirtschaftsinteressen an ihren Standorten. Sie informieren und werben für den Standort Deutschland. 
  • Mitgliederorganisationen: Die AHKs sammeln die Unternehmen um sich, die in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen aktiv sind. Diese Mitglieder verleihen der AHK Gewicht und Stimme, wenn sie gegenüber Politik, Wirtschaft und Verwaltung zur Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen auftritt.
  • Dienstleister für Unternehmen: Die AHKs bieten Unternehmen aus Deutschland und aus dem Gastland unter der Servicemarke „DEinternational“ Dienstleistungen zur Unterstützung ihrer außenwirtschaftlichen Geschäftstätigkeit an.

AHK Kroatien - erster Ansprechpartner vor Ort

Mit der Gründung der Deutsch-Kroatischen Industrie und Handelskammer am 30. Oktober 2003 wurde die erste bilaterale deutsche Auslandshandelskammer in allen ehemaligen jugoslawischen Teilrepubliken ins Leben gerufen. Diese Gründung ist das Ergebnis einer konsequenten Aufbauarbeit der deutschen Außenwirtschaftsförderung in Kroatien und setzt gleichzeitig ein wichtiges Zeichen für die Stabilisierung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der gesamten Region.

Dienstleister für Unternehmen

Als Teil des weltweiten AHK-Netzes unterstützt die AHK Kroatien deutsche und kroatische Unternehmen als erfahrener und kompetenter Partner bei der Markterschließung, der Marktbearbeitung und der Geschäftsanbahnung. Seit ihrer Gründung im Jahr 2003 bietet die AHK Kroatien zahlreiche interessante Dienstleistungen sowohl für Mitglieder als auch für Nicht-Mitglieder an. Die Dienstleistungen werden unter der Marke DEinternational durch die kammereigene DKIHK Service GmbH erbracht.

Weitere Informationen zum Dienstleistungsangebot der AHK Kroatien>>>

Mitgliederorganisation

Heute vereinigt die AHK Kroatien über 390 Mitglieder aus deutschen, kroatischen und internationalen Geschäftskreisen, die aktiv zur Förderung der deutsch-kroatischen Wirtschaftsbeziehungen beitragen.

Damit stellt die AHK ein wichtiges Forum und Netzwerk für den Informations- und Erfahrungsaustausch und das Kennenlernen der Besonderheiten des kroatischen Marktes dar. AHK-Mitglieder profitieren vom deutsch-kroatischen Netzwerk. Die AHK organisiert regelmäßig Veranstaltungen für ihre Mitglieder, wie z.B. monatliche Stammtische/Jour Fixe, ein Sommerfest, das traditionelle Fußballturnier, das AHK-Oktoberfest, eine Weihnachtsfeier sowie einen Neujahrsempfang. 

Weitere Informationen zur Mitgliedschaft

Offizielle Vertretung der deutschen Wirtschaft

Die DKIHK nimmt die Vertretung bilateraler wirtschaftlicher Interessen bei den Regierungsstellen, Behörden und anderen für die Wirtschaftsbeziehungen relevanten Organisationen beider Länder wahr und trägt zur Entwicklung und Vertiefung von Kontakten zwischen den Wirtschaftskreisen beider Länder durch Veranstaltungen, Seminaren, Symposien und Diskussionen bei.

Als offizielle Repräsentanz des Freistaates Bayern fördern wir zudem die Zusammenarbeit zwischen Kroatien und dem Freistaat Bayern.  

Weitere Informationen zu Vertretungen der AHK Kroatien>>>

Ansprechpartner