Unternehmerreise der bayerischen Ernährungswirtschaft nach Kroatien

Fit for Business in Croatia - Finden sie neue Vertriebspartner!

Unternehmerreise mit individuellen Geschäftsgesprächen vom 22.-24. Mai 2017 nach Zagreb

Die AHK Kroatien macht Sie "Fit for Business in Croatia": Im Rahmen der Unternehmerreise lernen die teilnehmenden bayerischen Unternehmen potenzielle kroatische Vertriebspartner, Großhändler, Importeure und Direktabnehmer kennen, die den jeweiligen individuellen Anforderungen entsprechen.

Ziel ist der konkrete Auf- oder Ausbau von Geschäftsbeziehungen und die Förderung des Exports der bayerischen Ernährungswirtschaft.

Die Unternehmerreise findet im Auftrag der alp Bayern - Agentur für Lebensmittel-Produkte aus Bayern - des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten statt.

Projektbeschreibung Kroatien

Programm Exportoffensive 2017 für die bayerische Ernährungswirtschaft

Chancen für bayerische Unternehmen

Bayerische Lebensmittel und Getränke genießen einen hervorragenden Ruf in Kroatien. Im Jahr 2015 setzten bayerische Lebensmittel- und Getränkehersteller insgesamt 74,05 Mio. Euro in Kroatien um, mit weiter steigender Tendenz.

Gute Absatzmöglichkeiten bietet vor allem die Tourismussaison, wenn über 12 Mio. ausländische Touristen ins Land reisen, darunter allein über eine halbe Million bayerischer Touristen (von insgesamt knapp 2 Mio. deutschen Touristen). Von diesem Verbrauchertrend profitieren vor allem die deutschen Einzelhandelsketten, u. a. die Schwarz-Gruppe mit Kaufland und Lidl sowie Metro und im Drogeriesegment dm, Müller und die REWE-Gruppe. Discounter, aber auch das Feinkost- und Bio-Segment spielen eine immer wichtigere Rolle.

Der Vertrieb in Kroatien läuft i.d.R. über Großhändler, Importeure und Handelsvertreter, die sich mit den Gegebenheiten des Marktes auskennen und über eine umfassende Kundendatenbank verfügen. Die AHK Kroatien unterstützt die bayerischen Unternehmen bei Ihren Exportbemühungen und der gezielten Geschäftspartnersuche in Kroatien.

Das Projekt richtet sich vorrangig an KMUs - produzierende Betriebe der Agrar- und Ernährungswirtschaft mit Sitz in Bayern.

Projektablauf

  • Februar - März 2017: Abstimmung der individuellen Anforderungen und Gesprächspartnerwünsche der teilnehmenden bayerischen Unternehmen; Erstellung eines Firmen- und Produktprofils der bayerischen Unternehmen in kroatischer Sprache zum Versand an potenzielle Partner.
  • April-Mai: Recherche u. Kontaktaufnahme mit den Wunschgeschäftspartnern; Terminvereinbarung
  • 22.05.2017: Anreise nach Kroatien; evtl. erste Gesprächstermine; nachmittags Briefing über politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen sowie Marktchancen in Kroatien; Abendessen
  • 23.05.2017: Individuelle Gesprächstermine in Zagreb und Umgebung in Begleitung eines Mitarbeiters der AHK Kroatien (Mindestzahl der Termine pro bayerischem Unternehmen: 4)
  • 24.05.2017: Rückreise

Teilnahmebedingungen und Anmeldung

Die Mindestbeteiligung liegt bei 6 Unternehmen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Unternehmen beschränkt.

Die Kostenbeteiligung der teilnehmenden Firmen beträgt einmalig 600,00 € pro Unternehmen. Die Reise- und Übernachtungskosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

Anmeldeformular

Ansprechpartner

Klaudia Oršanić Furlan

Leiterin DKIHK Service GmbH, Projektmanagement

+385 1 6311 612
E-Mail schreiben
Download vCard