4. Einkaufsinitiative Westbalkan 2018 in Frankfurt/Main

Einkaufsinitiative Westbalkan: Auch bei der 4. Auflage am 19.06.2018 in Frankfurt/Main stehen wieder Matchmakings zwischen Einkäufern deutscher Industrieunternehmen und qualifizierten Lieferanten aus den Staaten des Westbalkans (Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Mazedonien) auf der Agenda.

Nach München (2015), Dortmund (2016) und Belgrad (2017) findet die 4. Einkaufsinitiative Westbalkan des BME in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem DIHK 2018 wieder in Deutschland statt. Veranstaltungsort der inzwischen auch über die deutschen Grenzen hinaus bekannten Sourcing-Initiative für den Westbalkan ist am 19. Juni 2018 die IHK Frankfurt.

Teilnehmen können interessierte deutsche Unternehmen aller Branchen mit Sourcing-Interessen im Bereich Metall, Plastik, Gummi und Elektronik. In den vergangenen Jahren hatte die Initiative bei den bisher drei Veranstaltungen einen Zulauf von insgesamt über 90 deutschen Unternehmen und mehr als 1.000 Teilnehmern.
Die Initiative zeigt, dass aktive Wirtschaftsförderung funktioniert, wenn man die richtigen Partner gemeinsam an einen Tisch bringt. Mit dem Veranstaltungsort in der Mainmetropole kommt die Initiative erstmals nach Hessen.

2015 war die Einkaufsinitiative Westbalkan im Rahmen des Berlin-Prozesses der Bundesregierung in Berlin vorgestellt worden. Viele qualitative Potenziale sind noch ungenutzt Deutsche Einkäufer sind permanent auf gute Partner angewiesen. Im Westbalkan finden sich direkt vor den Toren der EU noch ungenutzte Potenziale.

Bereits über 90 Unternehmen haben infolge der Westbalkaninitiative Geschäftsbeziehungen in die Region aufgebaut. Ziel ist es, so effizient und qualifiziert wie möglich deutsche Einkäufer und die bestmöglichen Partner aus den Ländern des Westbalkans an einen Tisch zu bringen. 

Quelle: BME e.V.

Ansprechpartner

Davor Okičić

Marktberatung, Messen

+385 1 6311 613
E-Mail schreiben
Download vCard