News Listeansicht

Hervorragende Stimmung beim bisher größten Oktoberfest der AHK Kroatien

20.10.17 AHK Kroatien - News-Hauptkategorie

Sogar eintausend Menschen haben sich auf der schon Wochen zuvor ausgebuchten, vierten Ausgabe des AHK-Oktoberfestes versammelt. Neben kulinarischen Spezialitäten aus Bayern und das unumgängliche Bier sorgten für die ausgezeichnete Stimmung die deutsche Band Voigas und der traditionelle Moderator des AHK-Oktoberfestes, Mario Petreković.

Am Donnerstag, dem 19. Oktober war der Balon von Boćarski dom bis zum letzten Platz besetzt. Die Tickets waren auch dieses Jahr schon Wochen zuvor ausverkauft, womit das nicht nur das große Interesse der deutsch-kroatischen Geschäftskreise sondern auch des kroatischen Publikums für diese Veranstaltung ein weiteres Mal bestätigt wurde. Was eigentlich kein Wunder ist – denn das bayerische Oktoberfest ist das bekannteste und beliebteste Volksfest der Welt und wahrscheinlich niemand in Kroatien vermittelt die Wiesn-Stimmung so authentisch wie die Deutsch-Kroatische Industrie- und Handelskammer. Reichlich Bier, Würste, Sauerkraut und andere bayerische Gerichte, Maßkrugstemmen, Wahl der schönsten Trachten und die größten Oktoberfest-Hits, gespielt von der deutschen Band Voigas. Die Veranstaltung moderierte auch dieses Jahr der witzige kroatische Moderator Mario Petreković, der die Gäste mit seinem eingenartigen Humor amüsierte. Das Oktoberfest wurde traditionsgemäß mit einem Fassanstich eröffnet, dieses Mal durch den Präsidenten der AHK Kroatien, Nicolas Baron Adamovich. In seiner Ansprache an die Gäste – Mitglieder, Partner und Freunde der Kammer – stellte Adamovich zugleich den neuen Geschäftsführer der Deutsch-Kroatischen Industrie- und Handelskammer, Sven Thorsten Potthoff, der den Posten Mitte Januar nächstes Jahres antreten wird. Der Kammepräsident dankte anschließend den Sponsoren, insbesondere Allianz, die auch dieses Jahr Generalsponsor war, sowie dem Silber-Sponsor Meggle, den Bronze-Sponsoren Messer und RWE, und dem Bier-Partner Löwenbräu beziehungsweise der Zagrebačka pivovara, wobei er betonte, das AHK-Oktoberfest wäre ohne sie nicht möglich.

Wir sehen uns auch nächstes Jahr!